Zwölfplus – ein Freundschaftsprojekt mit geflüchteten Kindern

Zusammen mit dem Förster Manfred Hören vom Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft wollen wir dieses Jahr  gemeinschaftliche “Natur-Nachmittage” für eingesessene und Flüchtlings-Kinder anbieten. Diese Nachmittage finden am “Haus der Jugend” der Stadt Bonn an der Reuterstraße und im nahe gelegenen Kottenforst statt. Wir wollen ansässigen und geflüchteten Kindern die Möglichkeit geben, sich und die Natur in spielerischer Atmosphäre kennenzulernen. […]